Zum Inhalt springen
Marina Braun

Über mich

Ich bin Marina Braun, geborene Oberpfälzerin – aber mittlerweile beheimatet in Franken.

Ich versuche meinen Traum des nachhaltigen Arbeitens mit den Ansprüchen der heutigen Zeit und besonders meinen Interessen in Einklang zu bringen.

Meine Vision

Ich bin Wirtschaftsingenieurin und habe nicht nur Fachkenntnisse in den
Erneuerbaren Energie-Technologien, Kenntnisse im Projektmanagement, sondern
kann durch meine bisherigen Projekte auch erste Erfahrungen im Bereich Sustainable
Entrepreneurship vorweisen.

Meine Stationen

Nach meinem Studium des Wirtschaftsingenieurswesen (Master of Science Energie- und Ressourcenmanagement) an der TU Berlin habe ich mich nach 7 Jahren Berufstätigkeit selbstständig gemacht. 

In meiner Rolle als Projektleiterin – und ingenieurin bei der Naturstrom AG und Burnickl Ingenieur GmbH konnte ich meine Fähigkeiten, vor allem die Planung von dezentralen Energieversorgungsanlagen und Quartierskonzepten erlernen. Zudem war ich im Change Management im Bereich der Umstrukturierung des Projektgeschäfts hin zu nachhaltigen und strategischen Klimaschutz-Projekten, Einführung des agilen Projektmanangements im Unternehmen und bei der Erarbeitung umfassender Prozessinnovationen beteiligt. Während dieser Tätigkeit habe ich auch verschiedene Fortbildungen zum Projektmanagement in der Energiewirtschaft, digitalen Innovationsmanagement, Energy-Sharing und zur Nachhaltigkeitsberichterstattung absolviert.

12/2021 – 06/2022: 
ERASMUS for YOUNG
ENTREPRENEURS in Valencia

09/2016 – 02/2017:
Viermonatiger Studienaufenthalt an
der Universität Valencia (UPV)

08/2007 – 06/2008:
Stipendium vom Deutschen
Bundestag und Amerikanischen
Kongress 
Zehnmonatiger Auslandsaufenthalt
Congress-Bundestag Youth Exchange
in den USA mit Besuch der Hannibal
High School, NY

+ Aufsichtsrätin der FEI-Bürgerenergie eG

+ Ackercoachin bei Ackerdemia e.V.

01/2015 – 04/2017: 
Vorstandsvorsitzende der studentischen Vereinigung Solar Powers e.V. der TU Berlin

Meine Werte anhand der Sustainable Development Goals

Ökonomisch:

seit August 2021 zertifizierte Energieauditorin nach BAFA-Energieberaterin (Modul 1 - EN 16247) / Energieauditorin EDL-G; Energieauditorin nach EN 16247/ISO 50002 (GUTcert)​

Ökologisch:

ehrenamtliches Engagement als Ackercoachin in der Bildung im Bereich Urban Gardening und Urban Farming für Kinder und Jugendliche

Sozial-gesellschaftlich:

ehrenamtlich aktiv im Umwelt- & Klimaschutz in verschiedenen Vereinen wie Solar Powers e.V., Bluepingu e.V, Aufsichtsrätin der FEI-Bürgerenergie eG

Was bedeutet für mich "nachhaltiges Arbeiten"?

  • innovative Ansätze zu leben
  • lokale Projekte vor Ort & Anpacken vor Ort
  • mit Menschen zusammenarbeiten, die sich für Nachhaltigkeit und Klimaneutralität interessieren und ihr Umfeld verändern wollen
  • Energieprojekte nachhaltig und ganzheitlich zu betrachten
  • Balance zwischen Freizeit & Arbeitsmodus bzw. Freiheit und Gebundenheit

No Risk, no Fun!

Marina Braun